senggigi
Indonesien,  Lombok

Senggigi

Neben der Möglichkeit, zu surfen, ist Senggigi hauptsächlich eine Zwischenstation für Reisende auf dem Weg zum Rinjani oder zu den Gili Inseln. In Senggigi ist es etwas touristischer, es lässt es sich aber auch super ein paar Tage entspannen.

An- und Abreise

Im Flughafen von Praya/Lombok kann man an diversen Schaltern Bustickets direkt nach Senggigi kaufen. Genaues Nachfragen nach dem Abfahrtsort empfiehlt sich, denn vor dem Flughafen herrscht leichtes Chaos. Allgemein kommt man von jedem Ort Lomboks mit Kleinbussen in den Küstenort, da Senggigi das Touristenzentrum darstellt. Jede Unterkunft vor Ort bietet dann Angebote für Fahrten zu den Gili Inseln oder zum Vulkan Rinjani an. Denkt jedoch immer logisch nach, denn auch hier gilt die Faustregel: Wo mehr Touristen, da mehr Abzocke. Wichtiger Tipp: Wenn Ihr zu den Gili Inseln wollt, dann bucht keine Tour dorthin bei Eurem Hotel in Senggigi. Nehmt Euch stattdessen einen Fahrer zum Hafen nach Pamenang und kauft Euch ein Bootsticket im offiziellen Ticketschalter vor Ort. Ihr werdet viel billiger weg kommen und spart Euch unnötige Zusatzleistungen wie Pferdekutschen, die Euch von einer Bar in Pamenang 300 Meter zum Hafen bringen.

Unterkunft in Senggigi

Wir haben zwei Unterkünfte in Senggigi getestet. Zum Einen das Hotel Bumi Aditya. Das Bumi Aditya hat einen großen Pool und liegt nicht direkt am Strand. Es ist preiswert und super zur Durchreise geeignet, hier sind viele Backpacker. Zum Anderen waren wir im Sunset House Lombok. Das liegt direkt am Strand, hat einen eigenen Strandzugang und einen kleinen, schönen Pool. Das Sunset House ist zwar immer noch preiswert, jedoch etwas moderner und bietet schöne Zimmer.

Aktivitäten in Senggigi

Neben entspannten Stunden am Strand empfehle ich, eine Motorroller auszuleihen und die Küste Richtung Norden zu erkunden. Alle paar Kilometer findet man einen neuen, großen Strand auf der linken Seite. Außerdem gibt es direkt an der Straße diverse Aussichtspunkte, wenn man von einer Bucht in die nächste fährt.
Entgegen der allgemeinen Meinung ist das Surfen in Senggigi nicht wirklich empfehlenswert. Hierfür sollte man eher nach Sekotong oder nach Kuta/Lombok gehen.
Wer früh aufsteht, kann einen Tagesausflug nach Gili Air oder Gili Meno machen.
Ansonsten: Genießt das reichhaltige Angebot an Restaurants und Bars in Senggigi und lasst Euch verwöhnen 😉

Beitragsbild: Image by wulan apriliani from Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.