Sekotong gili nanggu
Indonesien,  Lombok

Sekotong

Etwas unbekannter in Lombok ist die Region Sekotong. Im Südwesten gelegen, hat man von hier aus eine optimale Ausgangslage für Ausflüge zu den alternativen, viel weniger touristischen Gili-Inseln um Gili Nanggu.

An- und Abreise

Wenn Ihr mit dem Flugzeug in Lombok am Flughafen von Praya landet, könnt Ihr problemlos per Taxi nach Sekotong fahren. Die Unterkünfte vor Ort haben dann Infos und Kontakte, um einen Kleinbus oder einen eigenen Fahrer zu organisieren, der Euch wahlweise nach Mataram, Senggigi oder zum Flughafen bringt.

Unterkunft in Sekotong

Sehr empfehlenswert ist das Krisna Bungalows and Restaurant. Für gutes Geld bekommt man hier ein eigenes Bungalow inklusive schönem Pool vor dem Meer, den man sich mit den Nachbarn teilt. Das Krisna wird von jungen Kerlen geführt, die sich Mühe geben. Dort hat man auch die Möglichkeit, all die Ausflüge zu buchen und vor allem gut zu essen oder ein entspanntes Bier zu trinken.

Aktivitäten in Sekotong

Ein Schnorchelausflug ist eines der Dinge, die man in Sekotong unbedingt gemacht haben sollte. Direkt vor der Haustüre liegen 13 wunderschöne Gili Inseln, welche in diesem Zusammenhang besucht werden können. Im Gegensatz zu den drei bekannten Gilis um Trawangan ist die Unterwasserwelt hier noch größtenteils intakt. Die vergleichsweise noch bekannteste Insel ist Gili Nanggu. Gili Layar hat einen schönen Strand und bietet sogar Beach Bungalows zum Übernachten im Paradies. Auch die anderen um Gili Sudak oder Gili Kedis sind einen Abstecher wert. Die sogenannte Turtle Island sieht von einem bestimmten Blickwinkel aus wie eine Schildkröte und hat nur an einer Seite einen winzigen, 10 Meter breiten Strand.
Gegen Nachmittag/Abend hin, wenn die Sonne nicht mehr ganz so stark scheint, kann man einen Strandspaziergang unternehmen, bei dem man sicherlich die ein oder andere außergewöhnliche Muschel findet.
Auch für Surfer gibt es in Sekotong einen interessanten Spot: Den sogenannten Desert Point, der allerdings etwas weiter westlich liegt und mit dem Auto erreicht wird.

Beitragsbild: Image by David Mark from Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.